Ass.-Prof. Mag. Dr. Thomas Aigner

Wissenschaftlicher Mitarbeiter


Curriculum Vitae

Thomas Aigner ist Assistenzprofessor an der Abteilung für Multimediales Zivilrecht des Instituts für Multimediale Linzer Rechtsstudien der Johannes-Kepler-Universität Linz. Er forscht und lehrt im Bereich des gesamten Zivilrechts und ist Autor zahlreicher Fachpublikationen.

Das Diplom- sowie das Doktoratsstudium schloss Thomas Aigner an der Johannes-Kepler-Universität Linz ab. Seine Dissertation "Der Eigentumsvorbehalt" wurde mit dem Wolf Theiss Award 2015 (Publikationspreis) und mit dem Preis des Verbandes österreichischer Banken und Bankiers 2015 ausgezeichnet.


  • Gedanken zum Wesen einer Verbesserungs- bzw Austauschvereinbarung
    ÖJZ 2019/96, 793.
  • Die Verpflichtung zur Ausstellung einer Rechnung iSd § 11 UStG. Zivilrechtliche Aspekte und exekutionsrechtliche Reflexionen
    taxlex 2019, 40.
  • Das ErbRÄG 2015 und seine Auswirkungen auf die allgemeine Auslegungsregel und das Irrtumsrecht 
    NZ 2018/44, 121.
  • Unfall beim Einsteigen in Bus wegen zu schnell schließender Automatiktür
    Anm zu 2 Ob 116/17y, ZVR 2018/38, 54.
  • Buchbesprechung: Haftungsmaßstab bei Gefälligkeit (von Dennis Spallino)
    ZVR 2017, 388.
  • Gedanken zur Sachverständigenhaftung. Ein Beitrag anlässlich der E 10 Ob 50/15y
    ÖJZ 2017/73, 494.
  • Bruchlandung Gleitschirmflieger – Risikoausschluss und Unfallversicherung
    Anm zu 7 Ob 120/16x, ZVR 2017/56, 135.
  • Über die Bedeutung subjektiver Eigenschaften des Nachbarn bei der Immissionsabwehr.
    Ein Beitrag zur Auslegung des § 364 ABGB, RdU 2016/116, 191.
  • Die Verpfändung mittels Übergabe durch Zeichen, deren Entfernung und Wiederanbringung.
    Gedanken zum pfandrechtlichen Publizitätsprinzip, ÖJZ 2016/44, 293.
  • Mietkäufer eines Pkw hat insolvenzfestes Anwartschaftsrecht
    Anm zu 4 Ob 235/14h, EvBl 2016/17, 128. (gemeinsam mit Univ.-Prof. Mag. Dr. Andreas Riedler)
  • Der Eigentumsvorbehalt (2015)
    (2015 ausgezeichnet mit dem Wolf Theiss Award 2015 [Publikationspreis] und mit dem Preis des Verbandes österreichischer Banken und Bankiers 2015).
  • Das Eindringen von Tieren im Lichte der neueren nachbarrechtlichen Judikatur
    Zak 2012/693, 368.
  • Der Irrtum des Erblassers. Ein Beitrag zur Auslegung der §§ 570–572 ABGB
    NZ 2011/54, 193, (2011 ausgezeichnet mit dem Preis „Best of ABGB“).
  • Die unzulässige Beweislastverteilung des § 6 Abs 1 Z 11 KSchG
    ÖJZ 2011/47, 437.
  • Auslegung und Irrtumsrecht bei letztwilligen Verfügungen (2010)
  • Entscheidungsbesprechung OGH 6 Ob 134/18a (zu Gewährleistung und Austauschvereinbarung)
    im Rahmen des Seminars „Besprechung aktueller Judikatur für Praktiker“, OLG Linz am 20.12.2018
  • Zivilrechtliche Aspekte der Verpflichtung zur Rechnungsausstellung iSd § 11 UStG
    Vortrag an der Johannes-Kepler-Universität Linz am 20.03.2018
  • Rechtsvergleichendes Seminar Bad Kreuznach (zu zivilrechtlichen Fragen im Bereich des Vertragsrechts aus österreichischer, rechtsvergleichender und internationalrechtlicher Perspektive)
    Erasmus-Lehraufenthalt Universität Mainz, Deutschland am 01.07.2016 – 03.07.2016
  • Ausgewählte Aspekte des Eigentumsvorbehaltes
    Vortrag bei der RA-Kanzlei Mag. Haase, Wien am 03.06.2016
  • Entscheidungsbesprechung OGH 10 Ob 50/15y (zur Sachverständigenhaftung)
    im Rahmen des Seminars „Besprechung aktueller Judikatur für Praktiker“, OLG Linz am 26.11.2015
  • Entscheidungsbesprechung OGH 2 Ob 166/14x (zu Lärmimmissionen)
    im Rahmen des Seminars „Besprechung aktueller Judikatur für Praktiker“, OLG Linz am 12.11.2015

Weitere Teammitglieder