Entscheidungsbäume zu den Grundlagen des Mietrechts

Wer in der Praxis mit der Erstellung und Abwicklung von Mietverträgen beschäftigt ist, sei es als Verwalter, Vermieter oder Mieter, läuft angesichts der komplexen Regelungen im Mietrechtsgesetz (MRG) und der dazu ergangenen Judikatur Gefahr, den sprichwörtlichen „Wald vor lauter Bäumen“ nicht mehr zu sehen. Um dieses Problem zu verhindern, bieten sich sogenannte Entscheidungsbäume an, also Diagramme, welche die Entscheidung über die anwendbaren Bestimmungen und die damit verbundenen Rechtsfolgen erleichtern sollen.

Wissenswertes

Hinweis: Die oben stehenden Entscheidungsbäume ersetzen keine individuelle Rechtsberatung!

Von: Clara Hochleitner
Veröffentlicht: 17.08.2019